01.03.2008: Kaltfrontdurchgang von "Emma" E-Mail
Gegen 4.35 Uhr zog die Kaltfront vom Orkan "Emma" über den Wersener Raum hinweg. Wegen der Dunkelheit konnte der markante Durchgang leider nur mit Einschränkungen beobachtet werden, beeindruckend war es aber allemal, nicht zuletzt durch die vom Wind hervorgerufene Geräuschkulisse. Ansonsten hat Emma hier nach momentanen Stand keine größeren Schäden hinterlassen.

BlitzVideo Player. Wenn hier kein Video erscheint, benötigen Sie den Flashplayer (www.adobe.de) oder Sie haben JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert.
Video: Wegen der Dunkelheit ist leider nicht sehr viel zu erkennen.
Das Bild wurde nachträglich ein wenig aufgehellt.
» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte