25.06.2006: Hagelunwetter bei Neuenkirchen E-Mail
Beitragsinhalt
25.06.2006: Hagelunwetter bei Neuenkirchen
Beobachtung der Wallcloud
Der Hagelschlag in Neuenkirchen
Die Schäden durch das Unwetter
War das eine Superzelle? / Videoclip

Die Sturmjagd führte mich von Wersen ausgehend über Halen nach Achmer, in Achmer selbst ging es dann weiter Fahrtrichtung Neuenkirchen. Etwas außerhalb von Achmer konnte ich dabei die Ausbildung der Wallcloud direkt beobachten (siehe Karte weiter unten). Die folgenden Bilder geben die Entwicklung der Wallcloud wieder. Der Beobachtungszeitraum umfasst etwa 10 Minuten.



Bild oben: Die Wallcloud beginnt sich langsam auszubilden. Rechts von der Wallcloud liegt der Abwindbereich (noch knapp südlich von Neuenkirchen). Im Hintergrund ist der Windpark Achmer-Vinte zu sehen. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Bild für eine eingezeichnete Erklärung.





Bilder oben: Im Laufe der Minuten wurde die kompakte und scharf abgegrenzte Form der Wallcloud immer deutlicher sichtbar.



Bild oben: Deutlich ist auch zu erkennen, wie die Wallcloud kältere feuchte Luftmassen aus dem Abwindbereich wieder einsaugt.



Bild oben: In den darauf folgenden Minuten wurde die Wallcloud von der Struktur her diffuser, die Unterkante schwebt in relativ niedriger Höhe über dem Boden.



Bild: Da die Wallcloud immer näher kam, musste ich meinen Standort verlagen. Wir haben jetzt kurz vor 17.30 Uhr, der Kern des Gewitters erreicht Neuenkirchen und entlädt sich als Hagelgewitter. Ich kam nur wenige Minuten später  in das nähere Umfeld von Neuenkirchen an (siehe nächste Seite).

Durch den glücklichen Umstand, dass die Wallcloud in einem fast identischen Zeitfenster zeitgleich von zwei verschiedenen Standpunkten aus beobachtet werden konnte, lässt sich darüber die ungefähre Entfernung und Position ermitteln. Ich habe die Positionsangaben auf die links abgebildete Karte eingetragen (Karte anklicken für eine große Ansicht). Der obere Pfeil zeigt die Sichtung der Wallcloud bei etwa 230° von meinem Beobachtungsstandort bei Achmer, der untere Pfeil zeigt die Blickrichtung bei rund 290° von der Webcam aus gesehen.













» 2 Kommentare
2"Du ligger liitiiie e"
am Sonntag, 13. September 2015 16:10von Daisy
Du ligger liitiiie efter he4r kan jag ju se4ga, men du har ju me5nga veckors semester kvar se5...Vad ge4ller hagel se5 kan jag bere4tta att Sf6der fick sin beske4rda del av den varan vid lunchtid idag. Man fick ste4nga av Sf6dertunneln de5 den hagelblandade regnskuren orsakade en f6versve4mning. Tve5 timmar senare...
1Kommentar
am Donnerstag, 23. Oktober 2008 11:47von Peter Hofmann
Super Dokumentiert Sven, 
solche Berichte machen Spass zu lesen und zu begutachten. 
 
Gruß aus Hessen
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte