Impressionen vom Stormchasing in den USA E-Mail
In den Jahren 2006 und 2008 war ich je drei Wochen zusammen mit weiteren Sturmjägern aus Deutschland in den USA unterwegs, um dort in der bekannten "Tornado Alley" nach Tornados und Gewittern zu jagen - dafür ging ein Großteil des Jahresurlaubs drauf.

Urlaub im klassischen Sinne ist die Sturmjagd aber nicht: Je nach Wetterlage mussten wir pro Tag mehrere hundert Kilometer mit unseren Mietwagen zurücklegen, um zur passenden Zeit am richtigen Ort zu sein. Mit einer Mischung aus Abenteuer, Ehrfurcht und Faszination konnten wir dabei diverse Momente festhalten, die man nur selten zu Gesicht bekommt.

Eine Auswahl der Gewitter und Unwetter, die wir dabei vor die Linse bekommen haben, möchte ich mit diesem Online-Special präsentieren. Dazu wird es auch Sightseeing-Häppchen geben, wie z.B. die Gipswüste "White Sands" oder die Höhlen von Carlsbad, beides im Bundesstaat New Mexico gelegen. Die Liste wird in lockerer Reihenfolge mit neuen Einträgen ergänzt.

Folgende Einträge sind abrufbar:
Beeindruckende Crawler in Arkansas

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte